Service-Navigation

Suchfunktion

07.12.2018

Pferdehaltung

Pensionspferdehalter informieren sich beim 19. Ludwigsburger Pferdetag


Der Ludwigsburger Pferdetag fand am 21. November 2018 bereits zum 19. Mal als Fachtagung für landwirtschaftliche Pensionspferdehalter statt.


Veranstalter waren das Regierungspräsidium Stuttgart, das Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg, das Landratsamt Ludwigsburg - Fachbereich Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Fachgruppe pferdehaltende landwirtschaftliche Betriebe im Landesbauernverband in Baden-Württemberg e.V..

Das Bürgerhaus in Möglingen erwies sich aufgrund des regen Besucherinteresses ein weiteres Mal als ein geeigneter und etablierter Tagungsort.

Das Konzept einer Tagesveranstaltung hat sich zum dritten Mal bewährt. Am Vormittag wurden Abschlussarbeiten des Studiengangs Pferdewirtschaft der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, der Pferdewirtschaftsmeisterausbildung und eine Forschungsarbeit aus der Tiermedizin präsentiert.

Am Nachmittag informierten sich die zahlreichen Fachbesucher über - Probleme beim und mit dem alten Pferd, der Herausforderung Hofübergabe, Erfahrungen aus der Kooperation von Schule und landwirtschaftlichem Betrieb und die neuesten Ergebnisse des zweiten Pferdereports.

Der Abteilungspräsident des Regierungspräsidiums Stuttgart, Dr. Kurt Mezger eröffnet die Tagung, die Moderation lag wieder in den bewährten Händen von Karl-Heinz Vollmer vom Kompetenzzentrum Pferd Baden-Württemberg aus Marbach.

Präsentationen zu aktuellen Themen aus Ausbildung, Lehre und Forschung

Meisterarbeit zum Vergleich von Pferdehaltungsverfahren aus arbeitswirtschaftlicher Sicht; Silke Zahn Pferdewirtschaftsmeisterin Hockenheim


Fachbeiträge

Pferdereport Baden- Württemberg 2018 Wichtigste Ergebnisse sowie Schlussfolgerungen für die Betriebsführung; Dr. Volker Segger Abteilungsleiter a.D. Landesanstalt für Landwirtschaft, Ernährung und Ländlichen Raum (LEL) Schwäbisch Gmünd



Fußleiste